Kursangebot*

Abstrakt

Text ist in Arbeit

Acryl

Text ist in Arbeit

Akt

Von der anatomischen Studie, zur freien Gestaltung der Figur mit Bleistift und Pinsel ist alles möglich. Die Grundlage ist die Beherrschung der Proportionen. Fortgeschrittene können die Proportions- und Haltungsstudien in Beziehung mit dem sie umgebenden Raum setzen und den Fokus auf Charakter und Ausdruck legen.

Aquarell

Die Zartheit der Aquarellmalerei liegt in seiner Transparenz. Anhand von verschiedenen Gegenständen wird das Lasieren und Lavieren demonstriert und geübt.

Architektur

Text ist in Arbeit

Blumen

Blumen. Sie können prächtig, kräftig, opulent und wild sein oder zart, filigran und fein. Der Vielfalt der Formen in der Natur begegnen wir mit einem breiten Spektrum künstlerischer Techniken und Herangehensweisen. Gleichzeitig geht es darum, seine persönliche Formensprache zu erweitern, zu verfeinern oder zu finden. Beispiele aus der Kunstgeschichte werden besprochen.

Baumstudien (in Planung)

Jeder Baum hat seinen eigenen Charakter, Form, Struktur und Farbe. Das versuchen wir samt Licht, Schatten und Raumtiefe wiederzugeben. Es wird im Freien gearbeitet.

Bildaufbau

Text ist in Arbeit

Collagen

Text ist in Arbeit

Druckgrafik

Text ist in Arbeit

Experimentelle Malerei

Text ist in Arbeit

Farbenlehre

Gestalterische Möglichkeiten der Farben werden erklärt und geübt, wobei besonders die Darstellung von Licht und Schatten im Zentrum steht.

Figur

Von Skizzen bis zum vollendeten Bild: die Formen der menschlichen Figur, stehend und sitzend. Plastik und Anatomie (Skelett, Muskeln, Hände, Füße und Kopf). Dynamik der Bewegung, Komposition und Beleuchtung, sowie das Suchen der typischen Positionen.

Figur in Bewegung (in Planung)

Figurales Zeichnen bei der Arbeit und sportlichen Übungen. Die Modelle sind während des Zeichnens in Bewegung, wobei die Bewegungen wiederholt werden. Wesentlich ist ein guter Beobachtungssinn. Es geht hier um rasche, skizzenhafte Darstellungen. 

Figurale Komposition

Ziel des Kurses ist es, mit der Bildkomposition Stimmungen einzufangen. Wesentliche Bestandteile sind das Suchen der Darstellung der Beziehung zwischen den Personen sowie das Experimentieren, um eine individuelle Arbeitsmethode zu entwickeln. Weiterer Schwerpunkt ist die technische Ausführung. Es werden sämtliche zeichnerischen Disziplinen in unterschiedlichen Kombinationen angewendet. Ziel ist es, mit der Bildkomposition Stimmungen einzufangen.

Gegenständlich

Tiefenwirkung, durch Anwendung räumlicher Sicht und Beleuchtung. Von einfachen Objekten bis zum Stilleben. Gegenstände im räumlichen Umfeld sowie künstlerische Arbeit.

Guache

Unterricht nach klassischen Methoden sichert einen ständigen Fortschritt. Studien mit Tempera (Guache) bildet die Basis für andere deckende und lasierende Maltechniken. Guache ist ein guter Einstieg für anspruchsvolle Techniken wie Aquarell, Öl, Eitempera, Kaseintempera, usw..

Hände

Bleistiftzeichnungen in Lebensgröße anhand der eigenen Hand und vom Modell. Von einfachen bis komplizierten Positionen. Als Schwerpunkt wird die Grundform, Anatomie und plastische Wirkung angestrebt.

Künstlerische Techniken

zum Beispiel Federzeichnung: 

 

Die zeitlose Technik ist geprägt durch den ausdrucksstarken Scharz-Weiss-Kontrast. Gezeichnet wird mit einer Schreib- oder speziellen Zeichenfeder, auch Vogel-, Rohr- oder Bambusfedern bzw. wasserfester Fileliner sowie schwarze oder braune Tusche können verwendet werden. Man kann mit Pinsel lavieren oder mit Farbe kolorieren.

Landschaft

Der künstlerische Schaffen der Natur steht im Mittelpunkt. Aus der Fülle von Naturerlebnissen können künstlerische Zugänge und Themen individuell definiert werden. 

Linolschnitt

Text ist in Arbeit

Modellieren

Text ist in Arbeit

Monotypie

Bei einer Monotypie handelt es sich um eine künstlerische Vorgehensweise, die in engem Kontakt zu einem Druckverfahren steht. Hierbei werden Untergründe wie Glas-, Acryl- oder Metallplatten bemalt und im darauffolgenden Schritt, wenn die Farbe noch feucht ist, auf Papier oder Leinwand abgedruckt. Diesen Vorgang kann man individuell sehr unterschiedlich gestalten.

Naturstudien (in Planung)

Im Atelier oder im Freien wird die Natur mit graphischen Techniken und Materialien künstlerischen Techniken einzufangen: von einfachen Motiven bis zu komplizierten Gegenständen. Übungen in Linien, Strich und Flächen mit Stift, Feder und Pinsel, sowie Übungen in Perspektive und räumlicher Darstellung. 

Pastell

Die Pastellmalerei ist eine klassische Technik und geht bis auf das späte 15. Jahrhundert zurück. Sie ist ein idealer Übergang von der Zeichnung zur Malerei, da sich Pastellfarben auf dem Papier sehr gut miteinander mischen lassen.

Öl

Text ist in Arbeit

Perspektive

Die Kenntnis des perspektivischen Zeichnens ist eine fundamentale Grundlagen des realistsichen Zeichnens. Unter „Perspektive“ versteht man in der Kunst die Eigenschaft von Gegenständen und Räumen, sich mit zunehmender Entfernung zu verjüngen, also kleiner zu werden. Dass auch das Sehen des menschlichen Auges perspektivisch funktioniert, ist es relativ einfach, diesen „Seheindruck“ als realistische Zeichnung auf ein Papier zu bannen. Tiefenwirkung durch Anwendung räumlicher Sicht und Beleuchtung. Gegenstände im räumlichen Umfeld sowie künstlerische Arbeit im Freien.

Porträt

Ein gelungenes Portrait bedeutet nicht nur die Herstellung höchstmöglicher Ähnlichkeit mit einem abzubildenden Modell. Es sollte ein eigenständiges Werk sein, dass ästhetischen Vorgaben folgt, wie sie sich aus Beleuchtung, Stellung, Komposition und Ausgewogenheit ergeben. Die Wirkung hängt dabei stark von den verwendeten Techniken ab. Es wird anhand von klassischen Beispielen und aktuellen Trends nach Modell gearbeitet.

Pferde

Die Liebe zum Pferd ist beinahe so alt wie die Menschheit. Das Pferd kommt in der Kunst sehr oft zur Geltung. Pferdestudien in Bewegung sind die Königsdisziplin in der bildnerischen Darstellung. Sämtliche Zeichentechniken, auch Buntstifte können ausprobiert werden.

Radierung

Text ist in Arbeit

Stilleben

Text ist in Arbeit

Stoffmalerei

Text ist in Arbeit

Zeichnen

Die Zeichnung ist das Fundament der Bildenden und Angewandten Kunst. Sie ist vielschichtig und komplex und doch sie ist ein Handwerk, das man erlernen kann. Zeichnen als Basis der räumlichen Gestaltung. Von Schwarz - Weiß bis Farbe. Mit Graphit, Naturkohle, verschiedenen Kreiden, Rötel, Tinte und Tusche, Feder und Pinsel, lasierte und kolorierte Zeichnung oder mit Aquastiften.

Zeichnen im Kaffehaus (in Planung)

Kaffeehäuser haben eine einzigartige Atmosphäre, wo die Zeit scheinbar geblieben ist. Hier können wir abseits vom täglichen Trubel ungestört Leute beim Zeitungslesen oder Plaudern beobachten. Das ist die ideale Umgebung um Menschen zu zeichnen.

Zeichnen und Malen im Schlosshof (in Planung)

Zeichnen von Natur in Komposition mit Archiketur. Einführung in die Perspektive und Komposition ist vorgesehen.

*Das Programm wird nach den Interessen der Teilnehmer nach einem Punktesystem erstellt. Fächer, für die allgemein nur wenig Interesse besteht, werden kürzer angesetzt.